Musiker mit einer beeindruckenden nationalen und internationalen künstlerischen Karriere Adrian Petrescu ist der erste Oboist des George Enescu Philharmonic Orchestra in Bukarest, Gastdirigent auf den Bühnen der Sinfonieorchester in Rumänien und im Ausland.

Er ist auch Gründer und Dirigent der rumänischen Blaskammer-Blaskapelle

Nach seinem Studium und musikalischen Spezialitäten bei renommierten Professoren gewann er die Wettbewerbe in Bukarest, Prag und Markneukirchen

ab 1990 der erste Oboist der George Enescu Philharmonic Bukarest,

Er ist ständig als Dirigent und Solist des renommierten George Enescu International Festival in Bukarest mit einem ständig erweiterten Repertoire und Referenznoten von Preclassic Music bis Music XXI Century präsent

Er ehrte die Einladungen der Festivals aus Cluj, Sibiu, Tg. Mures, Brasov, Satu-Mare, Iasi, Bacau, Botosani, Craiova, Rm.Valcea und auch im Ausland, Hanover, Schwerin, “Cimarosa di Fermo”, Charleroi, Norfolk – Norwich, Thessaloniki, Istanbul, Ankara.

Adrian Petrescu zeichnet sich durch den Order of Cultural Merit aus, der von der rumänischen Präsidentschaft verliehen wurde